Wiener Stadthalle, 10. & 11. Oktober 2018

Rahmenprogramm 2016

Marc Weidmann - Atelier Weidmann

Es ist schon bald 25 Jahre her, als das Ricola Vertriebsgebäude in Mulhouse von Herzog & de Meuron mit seinen prägnanten Pflanzenblättern fertig gestellt wurde. Das Motiv stammte von einer Karl Blossfeldt Fotografie aus den 1920er-Jahren. Das Atelier Weidmann war für die Umsetzung, den Druck auf vier Zentimeter starken Polycarbonat Stegplatten, verantwortlich. Ein 2x2 m Fassadenpaneel  mit dem Blattmotiv ist heute bei den Werken Karl Blossfeldt’s in der Sammlung des moma in New York gelistet. Eine Schenkung der Architekten. Das Beispiel zeigt exemplarisch vor, wie im Atelier Weidmann für Architektur gearbeitet wird, mit Unikaten und künstlerischem Anspruch. Die im Atelier entwickelten Techniken der Glasbearbeitung umfassen das Einfärben, Sandstrahlen, den Siebdruck, den Plot und denkbare Kombinationen, inzwischen auch mit geringem Leistungsverlust auf PV Module. Dabei wurden zumeist im Atelier eigens neue Verfahren entwickelt. Neben herausragenden ArchitektInnen zählen auch namhafte KünstlerInnen wie James Turrell oder AuftraggeberInnen wie die Tate Modern Gallery in London zu den Referenzen Marc Weidmanns.

Zurück zur Übersicht

architect
meets
innovations

Andere Länder

Klicken Sie hier

Join the conversation #ATWAUT

In Kooperation mit in 2016

 

 

Medienpartner 2016

 

 

 

Sponsoren 2016

 

 

 

 

Design & Plan